Thüringen-Rundspruch

 
 

Guten Abend liebe SWL, YL's und OM!
Hier kommt der Thüringen-Rundspruch der 48. KW vom 01.12.2016

Zum Rundspruch und seiner Versendung!
******************************************************************************
Zum Versand des letzten Rundspruches gab es einzelne Kritiken, 
da er bei den YL´s und OM nicht angekommen war.
Also habe ich eine Testmail versand und um ein Feedback gebeten!
Von den Zuhörern die als Provider web.de oder gmx.de oder t-online.de etc. nutzen 
gab es durchweg Rückmeldungen, daß die Mails bisher ohne Probleme bei ihnen eingetroffen sind.
Wo Rückmeldungen fehlen sind Mails, die an die Funkfreunde 
und  Funkfreundinnen über den Provider call@darc.de versand wurden.
 
Eine zweite Testmail an die 33 Nutzer von Call@darc.de 
kamen zunächst alle 33 Adressen zurück! 
Später meldeten sich zwei die die Mail erhalten hatten.

Das zeigte mir:  
Hier ist Handlungs-Bedarf vorhanden 
und die gegenseitige Unterstützung in den Ortsverbänden angesagt.
 
Hier ein erster Hinweis:

Bei dem zu beachten ist, das man bei dem neuen Provider "All-incl.com"
nur ein relative kleines Postfach hat, was schnell überlaufen kann.
 
Aus diesem Grund wurde eine Weiterleitung auch nicht automatisch eingerichtet.

Man sollte daher die Aufbewahrungszeit für Emails möglichtst kurz wählen, 
damit nur das Nötigste für wenige Tage aufbewahrt wird.
Das geschieht
- nach dem man sich wie gewohnt mit call@darc.de und zugehörigem Paßwort eingelockt hat, durch 
- anklicken des roten Reiter mit dem Werkzeugsymbol auf der ersten dargestellten Seite.
- Auf dieser Seite kann man bei Kopieempfänger auch die eigene  E-Mailadresse eintragen - an die 
  die Mails dann wie gewohnt weitergeleitet werden.

Alle Jahre wieder: Einladung zur Wetzstein-Winterwanderung
----------------------------------------------------------

Liebe Funkfreunde,

seit 2004 wandern wir am letzten Samstag vor Weihnachten zum Wetzstein
und möchten auch das Amateurfunkjahr 2016 mit dieser schönen Tradition ausklingen lassen. 

Einige Anfragen von treuen Mitwanderern aus den vergangenen Jahren gab es bereits, 
so dass wir - die Ortsverbände X20 Gera und X25 Hermsdorf -

natürlich auch für dieses Jahr wieder alle interessierten YLs und OM recht 
herzlich zur Wanderung einladen.
Wir treffen uns am 17.12.2016 um 11.00 Uhr MEZ auf dem bekannten Wanderparkplatz, 
der üblicherweise bei den Winterwanderungen unser Startpunkt ist - 
er liegt etwa auf der Hälfte der Strasse zwischen Lehesten und Brennersgrün. 

Im Internet hier zu finden: http://aprs.fi/?call=WWW_2016

Von dort aus führt ein ca. 1,5 km langer gut ausgebauter Weg 
bis zum Gipfel des Wetzsteins auf 792m über NN, 
der auch für Hobbywanderer und Leute mit Handicap keine Hürde darstellt. 
Wir sind bevorzugt auf dem Wetzsteinrelais DB0REN QRV (438.825 MHz, Echolink 579989), 
können aber bei Bedarf auch auf Direktfrequenzen im 2m- und 70cm-Band wechseln.

Auf der Webseite des OV X20  http://www.amateurfunk-gera.de 
findet man unter "Aktivitäten" einige Bildberichte von unseren Wetzsteinwanderungen der letzten Jahre. 

Wir freuen uns bereits jetzt auf viele Teilnehmer und hoffen gemeinsam auf
schönes Winterwanderwetter.


73 und auf Wiedersehen / auf Wiederhören am 17.12., 
allen anderen eine schöne Adventszeit, schon jetzt ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Start ins Jahr 2017!

Rolf, DL2ARH und Torsten, DL4APJ OVV X25 und X20

Erneut hat der X06, eine Fuchsjagt in der Grundschule am Wiesenhügel in Erfurt veranstaltet. 
*****************************************************************************************************
Davor jedoch hatten wir, DL4FNM - meine Person und DO9FNM Sabine, 
am Montag dem 07.11.2016, 
in der Schule vier Stunden Unterricht zum Thema Wettersonden gegeben.
Die Kinder der 3 und 4 Klasse, behandeln gerade das Thema Wetter.
Da die einzige Wetterstation, in Erfurt mitten 
auf der Landebahn des Erfurter Flughafens steht 
und dort keine Besichtigung möglich war, 
wurde ich gefragt ob ich nicht ein Einblick in andere Techniken des DWD geben kann.
Und als Sonden Jäger, kam mir das recht gelegen.
So habe ich 2 Wettersonden und etwas Videomaterial, 
in die Schule genommen und habe dort für zwei 3. Klassen 
und zwei 4. Klassen Unterricht gegeben.
Ich erklärt den Schülern wie diese Technik funktioniert 
und zeigte ihnen ein Video von der Neumayer III Station 
in der Antarktis, wie ein Sonden-Start mit Hilfe eines Wetterballon von statten geht.
Nach dem Staunen der Kinder, schauten wir uns noch ein Video an, 
welches Filmaufnahmen in 34 km Höhe, in der Stratosphäre zeigte.
Auch hier konnten wir die Erwartungen der Kinder erfüllen.
Es fand großes Interesse.
Nach 4 Stunden waren die Vorträge auch schon wieder zu Ende 
und wir erhielten einen riesigen Applaus.
 
Bereits am Dienstag den 08.11.2016, waren erneu die OM DL3AZI, 
DL4FNM, DC1SK, DL1OHS und YL DO9FNM in der Grundschule unterwegs 
und zwar als „Detektive.
Ein Fuchs, hat in der nach von Montag auf Dienstag 
den Klassenraum verwüstet und Spielzeug geklaut.
Der Fuchs hatte aber Spuren hinterlassen, 
die man mit Peilempfänger, enttarnen konnte. 
An Peilsendern angekommen gab es bunte Zahlen zu finden, 
die am Ziel zusammen gerechnet werden mussten.
Damit konnte das Zahlenschloss eines großen Koffers geöffnet werden. 
Zur überraschung der KInder waren darin der letzte Fuchs 
und die gestohlenen Spielsachen zu finden. 

Auf einem Hundesportplatz, welcher auch das Ziel der Fuchsjagt war, 
gab es dann warmen Tee und heiße Würstchen.

Zum Abschluss des Tages, wurde noch ein bisschen Technik aufgebaut und vorgestellt, 
auch der Regen konnte den Tag nicht vermiesen.
Die Direktorin war  wie bereits im September begeistert.
Bereits im Sommer 2017 ist erneut eine große Fuchsjagt 
in der Schule, mit einen höheren Schwierigkeitsgrad geplant.

Der ehemalige Funkpeilsport-Referent DL1OHS Peter, 
plant im März eine Jugendgruppe zu bilden 
und den KID´s die Grundlagen beizubringen. 
Diese sollen dann aktiv am Funkpeilsport teil nehmen.
Auch aus der Grundschule 34 gab es bereits Kinder, 
die Interesse an dieser Sportart haben.

DL4FNM@t-online.de

**************************************************************

Empfang auf Weltmeeren und fernen Häfen 
„Gruß an Bord“ wird auch wieder über Kurzwelle gesendet 
Sonnabend, 24. Dezember, 20.05 bis 22.00 Uhr 
auf NDR Info und NDR 90,3 und 23.05 bis 24.00 Uhr auf NDR Info 

Seit Weihnachten 1953 bildet die NDR-Radiosendung „Gruß an Bord“ 
eine Brücke zwischen den Seeleuten auf den Meeren 
und ihren Angehörigen in Deutschland: 
Seeleute schicken Grüße in die Heimat, 
ihre Familien haben die Möglichkeit, 
ihren Lieben auf hoher See ein frohes Fest 
und ein gutes, neues Jahr zu wünschen. 

Damit die Besatzungen die Traditionssendung auch 
auf allen Weltmeeren empfangen können, 
hat der NDR-Hörfunk für die Verbreitung von NDR Info 
eigens für Heiligabend zusätzlich Kurzwellen-Frequenzen angemietet. 

In der Zeit von 19.00 - 21.00 Uhr UTC (20.00 - 22.00 Uhr MEZ) 
sendet die Kurzwelle über folgende Frequenzen (UTC Universal Time Coordinated):

FREQUENZ	ZIELGEBIET
 6.125 kHz	Atlantik – Nord
11.650 kHz	Atlantik - Süd
 9.800 kHz	Atlantik / Indischer Ozean (Südafrika)
 9.740 kHz	Indischer Ozean - West
 9.790 kHz	Indischer Ozean – Ost
 6.145 kHz	Europa

In der Zeit von 21.00 - 23.00 Uhr UTC (22.00 - 24.00 Uhr MEZ) über folgende Frequenzen:

FREQUENZ	ZIELGEBIET
 5.930 kHz	Atlantik – Nord
 9.830 kHz	Atlantik - Süd
 9.590 kHz	Atlantik / Indischer Ozean (Südafrika
 9.765 kHz	Indischer Ozean - West
 9.650 kHz	Indischer Ozean - Ost
 6.145 kHz	Europa

Der NDR sendet „Gruß an Bord“ von 20:05 – 22:00 MEZ.
Anschließend folgt von 22:00 – 23:00 MEZ die Übertragung einer evangelischen Christmette
aus der St. Johanniskirche in Hamburg-Altona. 
Von 23:05 – 24:00 Uhr MEZ schließlich der zweite Teil von „Gruß an Bord“. 
Die Grüße werden in der Hamburger Seemannsmission „Duckdalben“ 
von den NDR Info-Moderatoren Regina König und Ocke Bandixen übermittelt.
Andrea-Christina Furrer und Andreas Kuhnt sind die Gastgeber im Kulturspeicher in Leer.
Die Moderatoren werden u. a. Vertreter der Reedereien, 
Seemannspastoren  und natürlich viele Familien begrüßen.
Außerdem werden sie Schiffe der Marine und deutsche Forschungsschiffe rufen.
Für die musikalische Unterhaltung sorgen in Hamburg 
der Gitarrist Roland Cabezas, die Lars-Luis Linek-Band 
sowie die Sängerin Marion Welch, 
in Leer der Bingumer Shanty-Chor und das irische Trio 
Dara Mc Namara, Stephen Kavanagh und Dylan Vaughn.

Bis zum 17. Dezember nimmt die Redaktion Grußwünsche per Mail entgegen, 
gruss-an-bord@ndr.de oder per Post: Norddeutscher Rundfunk, NDR Info, 
Redaktion „Gruß an Bord“, Rothenbaumchaussee 132 – 134, 20149 Hamburg. 
Diese Grüße werden am 24. Dezember von 23.05 Uhr bis Mitternacht auf NDR Info 
und über die extra angemietete Kurzwellenfrequenzen verlesen.

NDR Info und NDR 90,3 sind über UKW, DAB+, DVB-S Radio
und per Livestreaming im Internet, 
z.B. über die NDR Radio-App, zu empfangen.

Die Deutschlandrundsprüche enthielten folgende Themen:
- RTA bittet den Bundespräsidenten um Nichtzeichnung des EMVG
- Neue Formulare der Bundesnetzagentur
- Astronaut Dr. Alexander Gerst, KF5ONO, trainiert für zweiten Weltraumtrip
- KW-Weltmeisterschaft in 3 Minuten mit deutschen Untertiteln
- Referenten für die GHz-Tagung gesucht
- 46. Amateurfunkmarkt Dortmund am 3. Dezember
- DIE LINKE stellt Kleine Anfrage zu EMV
- US-Repräsentantenhaus stärkt Rechte der Funkamateure
- Dezember ist wieder YOTA-Monat
- 46. Amateurfunkmarkt Dortmund am 3. Dezember
- Aktuelle Conteste und
- Was gibt es Neues vom Funkwetter?

Termine und Aktivitäten
===================
46. Amateurfunkmarkt Dortmund am 3. Dezember
--------------------------------------------
Der Dortmunder Amateurfunkmarkt findet in diesem Jahr zum 46. Mal am 3. Dezember  statt.
Der Veranstaltungsort ist die Dortmunder Westfalenhalle 6. 
Einlass für Besucher ist ab 9 Uhr. 
Den Besuchern wird auf über 500 Tischen ein reichhaltiges, vielfältiges Sortiment geboten. 
Die vorhandenen Sitzgelegenheiten bieten die Möglichkeit, neue Kontakte zu knüpfen sowie bestehende aufzufrischen.
Aktive Interessengruppen im Amateurfunk präsentieren sich mit eigenen Ständen den Besuchern.
Das Veranstaltungsteam bittet darum, den Termin vorzumerken und freut sich auf Ihren Besuch.
Weitere Informationen gibt es auf der Veranstaltungswebseite [3].
Darüber berichtet Siegfried Pausewang, DJ5QZ, Vorsitzender des ausrichtenden DAT e.V.

Aktuelle Conteste
-----------------
03.12.		18:00 Uhr XMAS Feier OV-X23, Ort wird noch bekannt gegeben
03.o.10.12	Sa. 18 Uhr OV-Weihnachtsfeier X36 "Green Horse" Bad Salzungen
02.-04.12	ARRL 160 m Contest
4.12		10 m RTTY-Contest und 
		Brandenburg-Berlin Contest
10.-11.12	ARRL 10 m Contest, 
		28 MHz SWL Contest und 
		International Naval Contest
17.12.		Winterwanderung zum Wetzstein
26.12.		DARC XMAS Contest
09.-11.07.2017		und 
29.09.-03.10.2017	Fielday am Fröbelturm bei Oberweißbach

Die Ausschreibungen finden Sie auf der Webseite des DX und HF-Funksportreferates [dx] 
sowie mittels der Contesttermin-Tabelle in der CQ DL 12/16 auf S. 64.

Hinweise vom Rundspruchredakteur
******************************************
Den Rundspruch finden Sie auf der Seite des Distriktes X http://www.darc.de/x 
unter der Rubrik Aktuelles.
Der Thüringen-Rundspruch kommt jeden zweiten Donnerstag um 20.30 Uhr Ortszeit 
auf DB0THA 145,7375 MHz, und den zugeschalteten Relaisfunkstellen.
Der Nächste kommt am 15.12.2016.
Meldungen zum Rundspruch bitte per Email an rundspruch@gmx.de.
Spätestens bis zum Rundspruch-Donnerstag 20:00 Uhr.
Nach diesem Termin besteht keine Möglichkeit mehr nachzusehen, 
welche Informationen eingegangen sind.
Es besteht allerdings während des Spruches die Möglichkeit eigene Beiträge anzumelden!
Eine Ablage aller Rundsprüche gibt es unter: http://rundspruch.funkerportal.de/
Eine Anmeldung zum Verteiler per Email kann auch auf der Webseite erfolgen.
Vergeßt die Spenden für die Thüringer Relais nicht! 
Die Bankdaten für das Schneekopfrelais:
Empfänger: 		FAS e.V.
IBAN:			DE79840500001706082327
BIC:			HELADEF1RRS
Verwendungszweck:	Spende Amateurfunk "Name, Eigenes Rufzeichen"
Ein angenehmes und erfolgreiches Wochenende und viel Erfolg in den Contesten wünscht Euch
Rainer DO2HRB an DL0THR

Zur Homepage des Distriktes

           

Zur Homepage
des Rundspruchredakteurs